vorteile des digitalen assistenten

vorteile des digitalen assistenten 2018-03-18T09:52:43+00:00

Für Sie als Busunternehmer gilt, wie für andere Unternehmen auch: Die Höhe des Umsatzes sollten Sie selbst entscheiden. Um den eigenen Umsatz im Busunternehmen zu beeinflussen, müssen Sie ihn jedoch auch aktiv steuern können – und dafür müssen Sie alle notwendigen Vertriebs-Faktoren in der Hand haben.

Das Werkzeug dafür heißt „PAUL fährt Bus“.

Mit der Software „PAUL fährt Bus“ können Sie den Umsatz in Ihrem Busunternehmen ausbauen und gleichzeitig Ihren Aufwand dafür enorm reduzieren. Denn mit PAUL fährt Bus bekommen Sie ein professionelles und einfaches Werkzeug, welches …

  • … Sie unabhängig macht und Ihnen die Werkzeuge des eigenen Erfolgs wieder in die Hand gibt.
  • … Ihre Mitarbeiter von lästigen Routineaufgaben entlastet und ihnen mehr Zeit für die Kundenpflege verschafft.
  • … Ihnen die Anfragen nach Reisebussen auf direktem Weg in Ihr Unternehmen bringt.
  • … Ihren Internetauftritt modernisiert und Sie direkt auf die Smartphones, Tablets und Computer Ihrer Kunden bringt.
  • … Sie jederzeit mit Ihren Kollegen vernetzt und damit die Zusammenarbeit optimiert.
  • … Ihre Chancen im Gelegenheitsverkehr strukturiert und organisiert und damit Ihre Abschlussquote erhöht.
  • … Angebote automatisch nach Ihrer Kalkulation und Ihren Regeln erstellt und sie dann an Ihre Kunden sendet.
  • … Ihnen modernste Mittel zur einfachen Angebots- und Kundenverwaltung ins Haus bringt.

Keine Vermittlungsplattform – Ihr eigenes Vertriebsinstrument

Anders als eine Vermittlungsplattform für Busunternehmen dient „PAUL fährt Bus“ ausschließlich dazu, Ihren eigenen Vertrieb zu stärken. Wir haben die Software entwickelt, um Vertriebsprozesse in Busunternehmern zu vereinfachen.

Durch die Zusammenarbeit mit Vermittlungsplattformen scheint auf den ersten Blick eine vermeintliche Sicherheit zu entstehen. Es klingt gut, dass voraussichtlich viele Anfragen kommen werden. Doch der Schein trügt. Es gibt viele Unbekannte und viele Risiken für den einzelnen Busunternehmer.

Sie können nicht steuern, wie viele Anfragen bei Ihnen ankommen oder wie viele Sie davon gewinnen werden. Vor allem besteht kein direkter Kontakt zwischen dem Interessenten und Ihrem Unternehmen. Noch dazu liegen Abfahrt und Ziel der Reise unter Umständen weit vom Depot entfernt und selbstverständlich nagt die Annahme einer vermittelten Busreise an Ihrem Deckungsbeitrag.